hausbesuche Wir machen Hausbesuche in Berlin / Brandenburg

telefonnummer 030 - 612 911 70

Seriöser Händler oder Scheideanstalt? Welche Adresse lohnt sich wirklich für den Verkauf von Edelmetallen

Seriöser Händler oder Scheideanstalt Verkauf von Edelmetallen

Die Zahl der Bundesbürger, die sich dazu entscheiden, Ihr Edelmetall zu verkaufen, um dadurch an frisches Geld zu gelangen, steigt seit Jahren. Rund um den Ankauf von Gold, Silber und Platin hat sich in den letzten Jahren ein gigantisches Geschäft entwickelt, das nicht nur seriöse Händler ans Tageslicht gebracht hat. Immer wieder sorgen dubiose Anbieter für Aufsehen und motivieren Verkäufer dazu, sich an eine Scheideanstalt zu wenden. In der Tat galt die Scheideanstalt lange als eine der wenigen seriösen Anlaufstellen. Doch was sind die Unterschiede zwischen einem seriösen Händler und der Scheideanstalt? Für wen lohnt sich der Gang zu Scheideanstalten und welche Preise werden hier gezahlt?

Die Scheideanstalt: Die Adresse für Edelmetalle in großen Mengen

Wer Edelmetalle in großen Mengen verkaufen möchte, ist in der Scheideanstalt genau richtig. Grundlegend handelt es sich bei der Scheideanstalt um eine Ankaufstelle, die sich unter anderem durch die Mengen von Gold und Silber, die hier den Besitzer wechseln, von Händlern wie dem Juwelier & Leihhaus Berlin unterscheidet.

Die Unterschiede liegen auf der Hand: Geht es darum, einzelnen Schmuck oder Münzen zu verkaufen, wenden sich die Besitzer in der Regel an einen Händler, der den Ankauf anbietet. Die Edelmetalle werden hier nach Zahl individueller Preise in der Regel der Wiederverwertung zugeführt. In der Scheideanstalt ist das anders. Auch bekannt als Affinerie widmet sich die Scheideanstalt großen Mengen Edelmetall. Neben Gold und Silber handelt es sich dabei auch um andere Edelmetalle. Wie die Händler bietet die Scheideanstalt den Ankauf an. Aufgrund der beachtlichen Mengen richtet sie sich mit ihrem Angebot jedoch vorwiegend an die Industrie oder auch an Unternehmen, die aus dem Bereich des Recyclingmülls stammen.

Die wesentliche Aufgabe besteht darin, dass edle Metalle wie Gold von Verunreinigungen befreit werden. Hierfür kommt ein spezieller Schmelzvorgang zum Einsatz. In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Scheideanstalten, die sich auch als Adressen für den Goldankauf etabliert haben.

Bei der Befreiung von Verunreinigungen achten diese Unternehmen nicht nur auf äußerliche Verschmutzungen und Verbundmaterialien, die angebracht wurden. Vielmehr gehen sie ebenso auf die Reinheit der Metalle ein. In der Regel besitzen die edlen Metalle, die zum Verkauf angeboten werden, eine sogenannte Legierung. Reines Feingold ist heute nur noch selten zu finden. Die Scheideanstalt versucht, den Feingoldanteil, der sich in der Legierung befindet, aus dieser zu entfernen. Hierfür ist eine Analyse des Metalls erforderlich. Erst im Anschluss wird es in den Scheideprozess eingebracht.

In der Scheideanstalt werden im Rahmen des Scheideprozesses die Legierungen von den Metallen getrennt. In den letzten Jahren wurden die Scheideverfahren kontinuierlich weiterentwickelt und haben ein hohes Maß an Präzision erreicht. Trotzdem gelingt es einer Scheideanstalt bis heute nicht, in absoluter Perfektion die Legierungen zu trennen. Mittlerweile übernimmt die Scheideanstalt nicht mehr nur die Durchführung des Scheideprozesses, sondern bietet auch den Ankauf und Verkauf von edlen Metallen an. Neben Silber handelt es sich dabei vor allem um

  • Gold und
  • Platin
  • Palladium
  • Kupfer

Darüber hinaus arbeitet die Scheideanstalt immer auch als Analyseinstitut. Für eine Analyse fallen in der Regel Kosten für den Kunden an. Grund hierfür sind die Anwendung von Röntgen-Spektrometer und Analysesoftware, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurde. Die Analyse- und Scheidemethoden, die heute in Affinerien Anwendung finden, sind auf modernstem Stand. Wie genau sich das Angebot einer Affinerie zusammensetzt, ist von Unternehmen zu Unternehmen verschieden. Während einige Affinerien alle Edelmetalle ankaufen, beschränken sich andere auf den Silber- und Goldankauf. Grundlegend werden edle Metalle in allen Formen angekauft, also sowohl Schmuck und Uhren als auch Münzen und Barren.

Scheideanstalt bietet mehr Leistungsfähigkeit

Früher wurde der Abscheidungsprozess meist durch den Goldschmied übernommen. Vor allem aufgrund der Leistungsfähigkeit hat sich dieses Bild in den letzten Jahren gewandelt. Heute bieten moderne Schmelzanlagen deutlich mehr Leistung als dies ein Goldschmied realisieren könnte. Damit Edelmetalle aus anderen Materialien gefiltert werden können, ist es wichtig, dass eine thermische Aufbereitung vorgenommen wird. Im Zuge der thermischen Aufbereitung werden die Verbundmaterialien erhitzt. Dies erfolgt in der Regel in einer Veraschungsanlage. Dadurch können alle Bestandteile, die nichtmetallisch sind, verbrannt werden. Durch den Verbrennungsprozess entstehen Abgase, die wiederum entgiftet werden. Dabei achten die Scheideanstalten darauf, dass Gefahrenstoffe, die durch den Verbrennungsprozess entstehen, grundlegend auch umweltschonend entsorgt werden. Das Schmelzmaterial hat nach der Aufbereitung eine bessere Homogenisierung, sodass es dadurch zerkleinert werden kann. Eine Scheideanstalt ist auf den Einsatz von Spezialgeräten angewiesen. Grund sind die unterschiedlichen Metallhärten. Solche Spezialgeräte sind in erster Linie:

  • Schredder
  • Schneidgranulatoren
  • Siebkugelmühlen
  • Magnetseparatonen
  • Hammermühlen

Alle Metallbestandteile, die durch den Prozess gewonnen werden, werden schließlich in eine Schmelzanlage gebracht. Herzstück dieser Schmelzanlage ist ein gut isolierter Ofen. Er ist dazu in der Lage, enorme Hitze zu erzeugen. Das Scheidegut wird im Schmelztiegel erhitzt und kann sich im Zuge der Erwärmung verflüssigen. Um die Legierung im Detail zu bestimmen, erfolgen immer wieder Probeentnahmen. Legierungen haben sehr verschiedene Schmelzpunkte. Diese machen es möglich, sie im Zuge des Arbeitsprozesses voneinander zu trennen.

Schlickergussverfahren ist in Scheideanstalt auf dem Vormarsch

In den deutschen Scheideanstalten befindet sich seit Jahren das Schlickergussverfahren auf dem Vormarsch. Es findet seine Wurzeln in der keramischen Industrie. Das Schlickergussverfahren ist so gestaltet, dass es sowohl durch nass-chemische als auch elektrolyptische Trennverfahren ergänzt werden kann. In einigen Fällen ist es möglich, dass das Schmelzen in der Scheideanstalt im Zuge des eigentlichen Prozesses nicht gelingt. Tritt so ein Fall auf, wird noch immer die Naturaltrennung als Verfahren zur Hand genommen.

Eine moderne Scheideanstalt arbeitet heute auch mit umweltfreundlichen Induktionsanlagen. Diese Anlagen sind so gestaltet, dass ihr Betrieb ohne die Entstehung von Treibhausgasen möglich ist. Die enthaltene Induktionsspule kann beeindruckende Temperaturen von bis zu 1800 Grad Celsius erzeugen. Wie hoch die Schmelztemperatur beim jeweiligen Prozess sein muss, hängt in erster Linie vom Schmelzgut ab. Induktionsanlagen finden in einer Scheideanstalt bei verschiedenen Prozessen Anwendung. Sie eignen sich für

  • größere Altgold Mengen
  • Thermosilber
  • Elektrolytsilber
  • Abfälle, die aus Metallbetrieben stammen
  • Metallreste in Elektronikschrott

Auch bei Produktionen fallen Edelmetalle an, die durch Induktionsanlagen herausgefiltert werden können.

Edelmetall Ankauf durch Händler

Möchten Sie nur kleine Mengen Silber, Gold oder auch Platin verkaufen, werden Sie sich kaum an eine Scheideanstalt wenden. Für solche Edelmetall Mengen haben sich deutschlandweit Händler wie Juwelier & Leihhaus Berlin etabliert. Bei uns können Sie selbst kleine Mengen Edelmetall seriös verkaufen.

Egal ob Sie Münzen, Zahngold oder Schmuck verkaufen möchten: Juwelier & Leihhaus Berlin ist Ihr sicherer Partner für den Goldankauf. Neben Gold kaufen wir natürlich auch Silber, Platin und Palladium, aber auch Diamanten an. Wir zeichnen uns durch unseren umfassenden Service aus.

Wir werfen einen Blick auf Ihre Schätze

Die meisten Kunden, die sich an unser Unternehmen wenden, um beispielsweise ihren Schmuck zu verkaufen, haben keinerlei Vorstellungen bezüglich des tatsächlichen Werts. Grundlegend ist es für Laien auch sehr schwierig zu schätzen, wie hoch der Preis ist, der im Verkauf erzielt werden kann. Diese Unwissenheit geht für die Verkäufer natürlich auch immer mit einem gewissen Risiko einher. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, dieses Risiko so gut wie möglich zu minimieren. Aus diesem Grund nehmen sich unsere Gutachter die Zeit, um vor dem Verkauf Ihre Edelmetalle zu prüfen.

Unsere Gutachter betrachten Ihre Edelmetalle genau und erstellen durch Anwendung von modernsten Techniken und Verfahren Ihr individuelles Angebot für den Verkauf. In diesem Angebot sind etwaige Gebühren, die durch den Ankauf anfallen, bereits enthalten. Uns liegen faire und transparente Preise am Herzen. Entstehen bei Ihnen Fragen, beantworten wir diese natürlich gern. Bitte berücksichtigen Sie, dass für die Preise der Edelmetalle auch immer aktuelle Kurse zu Grunde gelegt werden. Daher kann der Preis für Silber, Gold und andere Edelmetalle stark schwanken. In einzelnen Fällen ist es durchaus ratsam, mit dem Verkauf noch einige Tage zu warten, um dann schließlich einen höheren Preis zu erzielen.

Übrigens bieten wir auch alle Leistungen einer Scheideanstalt an. Auf Wunsch übernehmen wir auch den Ankauf von großen Mengen Silber und Gold. Als Goldschmied haben Sie bei uns die Möglichkeit, Goldgranulat zu erwerben. Bringen Sie Gold zu uns, können wir dieses auf Wunsch auch gegen Goldbarren und Münzen eintauschen.

Wir kaufen Ihr Zahngold

In den letzten Jahren hat sich der Verkauf von Zahngold in Deutschland fest etabliert und findet immer mehr Aufmerksamkeit. Die aufstrebende Entwicklung der letzten Jahre wird sich nach Ansicht von Experten auch in Zukunft fortsetzen. Auch unser Unternehmen kauft Ihr Dentalgold an. Wenden Sie sich einfach an unsere Berater.

Unsere Mitarbeiter nehmen beim Zahngold selbstredend eine individuelle Bewertung vor, sodass Sie für Ihr Dentalgold genau den Preis erhalten, den es auch tatsächlich Wert ist.

Nutzen Sie die Gunst der Stunde

Trotz kleinerer Einbrüche kennt der Goldpreis seit Jahren im Grunde nur einen Trend und der zeigt deutlich nach oben. Grund genug, um die eigenen Goldmünzen oder den persönlichen Goldschmuck zu Geld zu machen und die Kurse auszunutzen. Gold wird immer seltener, sodass es einen hohen Wert hat. Für die Ermittlung Ihres Angebots nutzen wir die tagesaktuellen Kurse. Es ist lohnenswert, sich diese vor dem Besuch in einer unserer Filialen anzuschauen. Die Gold- und Silberkurse werden von internationalen Vorkommnissen verschiedener Art beeinflusst. Entscheidend sind an dieser Stelle beispielsweise wirtschaftliche Entwicklungen.

Ganz egal mit welchem Wertgegenstand Sie sich an uns wenden: Auf eine gute Beratung können Sie sich verlassen. Unsere Beratung ist unverbindlich und kann von Ihnen auch dann in Anspruch genommen werden, wenn Sie sich gegen unser Angebot entscheiden. Wir analysieren Ihre Wertgegenstände genau. Gemeinsam mit uns haben Sie dadurch die Möglichkeit sich zunächst nur einen Überblick über den Wert Ihrer Schätze zu verschaffen.

Uns liegt es am Herzen, dass wir den Goldankauf so schnell wie möglich durchführen, denn in der Regel entscheiden Sie sich nur wegen eines berechtigten Grunds für den Verkauf. Daher können Sie sich beim Goldankauf bei uns sowohl für eine sofortige Barauszahlung als auch für eine Überweisung entscheiden. Die Überweisung erfolgt in der Regel noch am selben Tag. Die Barauszahlung können Sie nur dann nutzen, wenn Sie in einer unserer Filialen sind.

Diskretion spielt gerade beim Ankauf von Gold und Silber eine wichtige Rolle. Unsere Erfahrung hat in den letzten Jahren eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass hinter den Verkäufen Lebensgeschichten stecken. Oft sind Schmuck, Uhren und Münzen mit einem viel höheren emotionalen Wert verbunden als es ein Angebotspreis sein könnte. Aus diesem Grund behandeln wir Ihre Kundendaten bei uns absolut vertraulich.

Der Goldankauf beim Juwelier & Leihhaus Berlin

Entscheiden Sie sich für den Verkauf von Ihrem Gold, profitieren Sie beim Goldankauf durch Juwelier & Leihhaus Berlin von einem umfassenden Service. Wir kaufen verschiedene Arten von Gold an. Bei Privatpersonen handelt es sich überwiegend um Münzen und Schmuck. Aber auch Goldbarren werden von uns angekauft und fair bezahlt. Wie hoch der Preis für Ihr Gold ist, hängt natürlich zum einen vom tagesaktuellen Kurs und zum anderen von dem jeweiligen Feingoldgehalt ab. Hier gibt es erhebliche Unterschiede.

Gerade bei Schmuck kommt es oft vor, dass durch uns nicht nur das Gold bei der Erstellung Ihres individuellen Angebots berücksichtigt wird. Wir achten grundlegend auch auf eventuell vorhandene Edelsteine und Diamanten, die schließlich durch uns weiterverkauft werden können. Hochwertige Diamanten, die keine oder zumindest nur wenige Einschlüsse haben, sind heute weltweit nur noch sehr selten zu finden, sodass sie sich natürlich besonders positiv auf den Preis auswirken. Haben Ihre Schmuckstücke solche Kostbarkeiten zu bieten, werden Sie von uns in entsprechender Form berücksichtigt.

Wussten Sie, dass der Goldankauf schon seit 2011 einen regelrechten Boom erlebt und ein Ende dieser Entwicklung nicht in Sicht ist. Neben den Scheideanstalten haben diese Entwicklung vor allem die Juweliere und Pfandleihhäuser zu spüren bekommen. Deutschlandweit wurde in den letzten vier Jahren immer wieder von einem sprunghaften Anstieg beim Goldankauf berichtet. Sie mögen Sicherheit und wollen für Ihre Edelmetalle den besten Preis? Dann ist Juwelier & Leihhaus Berlin für Sie genau der richtige Partner. Übrigens können Sie bei uns auch den Goldankauf per Post in Anspruch nehmen.

Bei uns haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihr Gold oder Silber auch auf dem Postweg zu verkaufen. Nutzen Sie hierfür einfach unser Begleitschreiben und schicken Sie dieses gemeinsam mit Ihrem Edelmetall in die im Schreiben genannte Adresse. Nach Eingang werden wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Seriöser Händler oder Scheideanstalt Verkauf von Edelmetallen