hausbesuche Wir machen Hausbesuche in Berlin / Brandenburg

telefonnummer 030 - 612 911 70

Anlagegold Berlin kaufen

Anlagegold Berlin kaufen

Sie wollen Geld anlegen und wissen nicht wie?

Möglichkeiten dazu gibt es viele, man kann den Sparstrumpf unter die Matratze legen oder Tausende von Euro auf das Sparbuch einzahlen, das derzeit keine Zinsen abwirft. Es gibt Wertpapiere, Aktien und Fonds. Der Kauf von Immobilien ist denkbar, Bausparverträge werden regelmäßig bedient.

Viele Menschen sparen gar nicht, sondern geben ihr Geld lieber für hochpreisige Artikel wie Antiquitäten, Schmuck, Luxusuhren oder Autos aus. Dahinter steckt das Motiv, sich jetzt etwas zu gönnen, denn man lebt bekanntlich nur einmal.

Lohnt es sich überhaupt, in der heutigen Zeit zu sparen? Die Wirtschaft ist unsicher, es gibt bereits Banken, die ihren Kunden einen Negativzins berechnen.

Was tun?

Experten empfehlen, das eigene Vermögen zu splitten, damit im Worst Case wenigstens ein Teil Ihres hart erarbeiteten Geldes erhalten bleibt. Wie viel Geld sollte man anlegen oder investieren? Dazu gibt es eine einfache Regel: Man sollte nur so viel vom eigenen Geld investieren, dass man einen eventuellen Verlust verkraften kann!

Wir empfehlen Ihnen, einen Teil dieses Vermögens in Gold oder anderen Edelmetallen anzulegen. Zugegeben – Sie erhalten auf Anlagegold weder Zinsen noch Dividenden. Und Sie können durch Schwankungen des Goldmarktes Wertverluste erleiden. Das wissen Sie und das wissen wir!

Aber – können Sie sich an einen Zeitpunkt in der Geschichte der Menschheit erinnern, an dem Gold nichts mehr wert war? Der Kurs kann fallen, aber Gold wird nach derzeitigen Erkenntnissen nie wertlos werden. Deshalb empfehlen wir Ihnen den Kauf von Anlagegold.

Anlagegold? Was ist das?

Unter Anlagegold versteht man Goldmünzen und Goldbarren, die folgende Vorgaben erfüllen müssen, um steuerfrei (!) zu bleiben:

  • Der Feingehalt muss bei Barren 995tausendstel und bei Münzen 900tausendstel betragen
  • Das Gewicht muss an Goldmärkten akzeptiert werden
  • Goldmünzen müssen im Ursprungsland als Zahlungsmittel gelten oder gegolten haben, sie müssen nach dem Jahr 1800 geprägt worden sein und sie müssen zu einem Preis verkauft werden, der 80 Prozent des Offenmarktwertes des Goldgehalts nicht übersteigt
  • Auf Goldbarren muss man das Gewicht, den Hersteller und den Feingehalt finden.
  • Schmuckgold und Sammlermünzen fallen nicht unter den Oberbegriff „Anlagegold“, weil der durch die Bearbeitung anfallende Aufpreis beim Ankauf keine Berücksichtigung findet. Dennoch sind sie natürlich eine Art der Kapitalanlage.

    Das klingt kompliziert?

    Stimmt, als Laie kann man beim Kauf von Anlagegold durchaus kostspielige Fehler begehen, deshalb lassen Sie sich am besten vor dem Kauf von unseren kompetenten Fachleuten beraten. Das Beratungsgespräch ist kostenlos und unverbindlich, Sie können all Ihre Fragen stellen und so Unsicherheiten beseitigen.

    Vorab schon einmal ein wertvoller Tipp von uns: Falls Sie bereits Anlagegold daheim haben und Gold erwerben wollen, das Sie im Haus aufbewahren wollen, setzen Sie sich mit Ihrer Hausratversicherung in Verbindung. Sie müssen ggf. den Versicherungsschutz erweitern, damit Ihr Vermögen im Schadensfall abgesichert ist und ersetzt werden kann.

    Sie können sich natürlich auch gern an uns wenden, falls Sie Gold, Münzen und Schmuck kaufen, verkaufen oder beleihen wollen. Unsere Mitarbeiter nehmen sich Zeit und beraten Sie gerne vor Ort zum Thema „Anlagegold Berlin kaufen“! Kontaktieren Sie uns persönlich, telefonisch oder per E-Mail und wir beweisen Ihnen, wie kundenorientiert wir arbeiten! Jeder Kunde liegt uns am Herzen und unser Ziel ist es, auch SIE als Stammkunden zu gewinnen!